Das Glück in den kleinen Dingen

Aktualisiert: 2. Dez 2020


... oder Abwarten und Tee trinken





Ich bin zurück in Senegal. Das ist in diesen Zeiten alles andere als selbstverständlich. Während ich heute auf dem Stück Land saß, das mein Partner John und ich Mukuti Kunda getauft haben - das Zuhause der Geduld - hat mich eine Welle der Dankbarkeit dem Leben gegenüber überrollt.


Ich darf hier an einem kleinen Feuer mit einer kleinen Teekanne sitzen und es einfach genießen hier zu sein und zuzuschauen wie Baublock um Baublock ein kleines rundes Haus vor meinen Augen entsteht.


In alledem steckt so viel Liebe, dass ich es mit Worten fast nicht auszudrücken vermag. Ich kann einfach nur dasitzen und Danke sagen.


In den letzten Monaten bin ich immer wieder mal an Punkte gelangt, an denen meine Zuversicht und meine Geduld auf harte Proben gestellt wurden. Da waren Momente, in denen ich nicht arbeiten durfte, es gab Momente, in denen ich mich nicht weiter als ein paar hundert Meter von meiner Wohnung weg bewegen durfte und ich Kontakt mit anderen Menschen so gut wie möglich vermeiden sollte. In diesen Zeiten war es nicht immer einfach daran zu glauben, dass es möglich sein wird in ein Flugzeug zu steigen und in ein anderes Land zu reisen. Immer wieder habe ich aufs Neue nach Zuversicht suchen müssen - von innen heraus und durch Ermutigung von außen, von meinen Freunden und meiner Familie.


Immer wieder habe ich mir selbst sagen dürfen: “Setz dich hin, werde ruhig, trinke eine Tasse Tee und warte ab.” Es hat sich ausgezahlt immer wieder in diese Zuversicht zurück zu finden, Kraft zu sammeln um dann wieder einen nächsten Schritt zu machen, ein Telefonat zu führen, eine E-Mail zu schreiben, eine Möglichkeit zu untersuchen.


Jetzt sitze ich hier. Angekommen. Vollauf gefüllt mit Dankbarkeit. So unglaublich glücklich hier zu sitzen, dem kleinen Feuer und der kleinen Teekanne zuzuschauen und mich an die Momente zu erinnern, in denen ich mir selbst Mut zusprechen musste um im Vertrauen zu bleiben.


Vielleicht sitzt du auch gerade irgendwo und brauchst ein wenig Mut und Zuversicht. Dann koch dir eine gute Tasse Tee, setz dich hin, verbinde dich mit deinem inneren Kraftzentrum und bleib in dem Vertrauen, dass dich Geduld und Liebe, dahin bringen werden, wo du hingehörst.


Das wünsche ich dir aus ganzem Herzen!

59 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Es wandelt mich